siebenmachen
Arbeiten im Atelier: Demoiselle Libellule

Demoiselle Libellule BildercollageNachdem uns vor ein paar Tagen Nina einige Fragen beantwortet hat, stellt sich heute Bea als eine von sechs Ateliermietern in der St. Bonifatiusstraße 20 vor…

1. Stell dich kurz vor – wer bist du, was machst du?
Hallo, ich bin Bea und gestalte Mixed Media-Fotografien. Mein kleines Label heißt Demoiselle Libellule (Fräulein Libelle auf Französisch, ich bin selbst zur Hälfte Französin) und steht für zarte, sinnliche und zugleich ausdrucksstarke Fotografie, die ich meist digital (z.B. mit Texturen) bearbeite. Am liebsten ziehe ich meine Bilder auf Holz auf, da so die Haptik und Optik von dem besonderen Hahnemühle-Fine Art-Papier, das ich verwende, am besten zur Geltung kommt.

Seit dem letzten Jahr bin ich außerdem auch ein Siebtel von sieben machen.

2. Welche Produkte wirst du in unserem Atelier herstellen?
Meinen Atelierplatz werde ich vorwiegend für das Vorbereiten der Hölzer und das Aufziehen der Bilder nutzen. Aber wer weiß, was an diesem Arbeitsplatz noch alles neu ausprobiert wird…

3. Was wird es von dir im sieben machen-Laden zu kaufen geben?
Natürlich werdet ihr im Laden eine schöne Auswahl meiner Bilder finden und dann auch Fotokunst-Postkarten (die lasse ich übrigens mit Pflanzenfarben auf Recyclingpapier drucken).

4. Kann man bei dir nach Absprache Sonderanfertigungen bestellen oder sich von die persönlich beraten lassen?
Ja, natürlich sind Sonderanfertigungen machbar, sei es bei der Motivauswahl oder dem Format. Für besondere Anlässe bearbeite ich auch mal ein Foto von einem Kunden, das besonderen sentimentalen Wert hat und mache aus ihm eine schöne Erinnerung zum Anfassen und Aufhängen/Aufstellen.

5. Auf welchen Teil der Zusammenarbeit in der St.Bonifatiusstraße freust du dich am meisten?
Ich freue mich sehr auf den Austausch mit den anderen Ladenmietern, auf die gegenseitige Inspiration und natürlich auch darauf, dass ich wieder einen schönen Atelierplatz außerhalb der Wohnung haben werde!

6. Und zuletzt: Was ist dein Lieblingsplatz in München?
Den Friedensengel, den Nymphenburger Schlossgarten und auch den Botanischen Garten suche ich immer wieder gerne auf und ansonsten hoffe ich sehr, dass unser sieben machen-Atelierladen sehr bald zu meinem neuen Lieblingsplatz in München wird!

Text: MK, Bildcollage: BR

3 Responses to Arbeiten im Atelier: Demoiselle Libellule

  1. Rosie sagt:

    Ich bin ein Fan von Deinen Bildern, Bea – und ich freu mich immer noch über mein Voigtländer-Bild auf Holz 🙂

  2. Bea sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Rosie, das freut mich wirklich sehr 🙂

    Liebe Grüße und vielleicht sehen wir uns bei der Ladeneröffnung oder an einem anderen Tag mal im Laden?

    Bea

  3. Pingback: Arbeiten im Atelier: Jessica Fuhrmann | sieben machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *