siebenmachen
Blumenampeln knüpfen mit mymaki

Da nicht alle von uns/euch leere Fensterbretter, halbhohe Regale oder gar Stellfläche auf dem Boden haben, um dort Pflanzen in die Zimmerdeko zu integrieren, muss Abhilfe geschaffen werden: wir nutzen einfach das obere Drittel des Raums oder die Wand und hängen die grünen Mitbewohner! Nur: Wie stellt man es an, dass die Töpfe auch wirklich in der Luft schweben bleiben?

150412_blumenampel

Gemeinsam mit Anja von mymaki (auch bekannt als die “Macherin” der deutschen “Mollie Makes“) werden wir am 18. Mai ab 19.30 Uhr Blumenampeln aus recycelten Jerseystoffen (“Zpagetti”) knüpfen. Die Ampeln werden ein bisschen dehnbar sein, deswegen muss noch nicht ganz feststehen, welches Gefäß am Ende darin schweben soll. Wir haben Test-Übertöpfe da, ebenso das benötigte Knüpf-Material in diversen Farben. Sollten Holzperlen o.ä. eingeknüpft werden, bitten wir, diese Dinge mitzubringen. Wo noch Gardinenringe aus Holz herumliegen: mitbringen, denn auch diese können wir gut gebrauchen.

Inspiration gibt es auch hinter diesem Link.

Getränke haben wir zum Selbstkostenpreis vor Ort, Snacks dürfen gerne beigesteuert werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich (5 € Material-Beitrag), und zwar HIER.

(Text: SR, Bilder: Anja Brinkmann)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *