siebenmachen
Kräuterbutter “Greasy Rössö” – ein Rezept von CRÄCK

Kräuterbutter mit Pesto

Heute gibt es wieder ein leckeres Rezept aus der Testküche von Cräck für euch. Wenn euch also für’s Frühstück am Ostersonntag noch ein leckerer Aufstrich fehlt, könnt ihr morgen zwischen 11 und 19 Uhr bei uns im Laden vorbeischauen und noch schnell eine Tüte Pesto kaufen – denn am Sonntag heißt’s dann:

“GREASY RÖSSÖ”

Heute verrate ich euch das Rezept meiner aller, aller, allerliebsten Kräuterbutter namens: “GREASY RÖSSÖ“

Zutaten:
– 150g ungesalzene Butter
– 6 TL CRÄCK SINIÖRE RÖSSÖ (Trockenpesto, Tomate)

Utensilien:
Schale, Löffel, Gabel, Waage

Kräuterbutter mit Pesto

Nimm die Butter aus dem Kühlschrank und wieg dir 150g in einer Schale ab. Anschließend etwas bei Zimmertemperatur stehen lassen. Wenn die Butter weich geworden ist, kommt das Trockenpesto oben drauf. Nun das Pesto/Buttergemisch solange mit einer Gabel vermengen/zerdrücken, bis eine homogene Masse daraus geworden ist.

Fertig!

Im Pesto ist bereits etwas Salz enthalten…wer’s salziger mag kann gerne noch etwas Salz unter die Butter heben oder mit Salzflocken garnieren.

Kräuterbutter mit Pesto

Garnierung: Da ja Ostern vor der Tür steht und lustigerweise meine Brotscheiben wie schlummernde Hasen ausschauen…habe ich mich für eine kleine, gesunde Osterplatte entschieden.

Wer brauch schon Schokolade wenn man saftige Tomaten, knackigen Salat, ein warmes Ei und lecker Kräuterbutter hat 🙂

In diesem Sinne #HealthyEastern!

CRÄCK Trockenpesto gibt es in 4 herzhaften Sorten: Bärlauch, Rucola, Chili/Knoblauch und Tomate. Alle Sorten enthalten KEINEN Käse ( Vegan ). Mit Ausnahme von der Sorte Chili/Knoblauch enthalten alle anderen Sorten ganz viele, leckere Pinienkerne! Geeignet für: Schnelle Pasta, Risotto, Brotaufstrich, Hackfleisch, Dip, Brotteig, Quinoa Salat, Auflauf, Marinaden, Ofengemüse, …

(Fotos/Rezepttext: Wissal Ben Said/CRÄCK; Text: MK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *