siebenmachen
Neu im Laden: Nussknacker LUKAS

nussknacker geschmiedet

“Knack”.

“Knack”

“Nochmal!”

“Knack”

Wir haben ein neues Lieblingsspielzeug im Laden. LUKAS ist ein Nussknacker, der mit einer einfachen, aber doch ausgefeilten Technik die Nuss knackt:

“In die Kuhle des unteren Würfels legt man die Nuss ein – je nach Größe der Nuss, ist es hilfreich, sie entweder außen, wo der Abstand zum oberen Würfel kleiner ist, oder innen in der Mitte zu positionieren –, und lässt den oberen Würfel wie ein Fallgewicht auf die Nuss fallen.”

Durch einen Hohlraum zwischen den zwei Würfeln bleibt der Nusskern unverletzt – die Schalen fliegen für gewöhnlich nicht durch den Raum. Es sei denn, man legt es ein bisschen darauf an…

Gefertigt wird der LUKAS von Hand in Oberammergau vom Gestalterduo RAUCH UND SCHALL. Lukas Gruber und Michael von Mücke erhitzen dafür das Eisen auf 1200°C und schmieden die Einzelteile mit Hilfe einer 40 Tonnen starken Schmiedepresse. Dadurch ist jedes Stück ein Unikat – das Video zeigt eindrucksvoll den Herstellungsprozess (und am Ende auch das Nüsseknacken).

 „Lukas“ besticht durch seine Funktionalität, seine Schlagkraft und Entschlossenheit. Er verbindet dabei originelle, puristische Materialästhetik und reduzierte Formgebung mit alten, traditionellen Handwerkstechniken des Schmiedens.

Aber Achtung: Ausgiebige Selbsttests haben ergeben, dass der Nusskonsum ansteigt, wenn man LUKAS auf dem Tisch stehen hat!

Rauch und Schall produzieren neben dem Nussknacker auch noch Leuchter, Möbel und Schaukelstühle – schaut am besten auf ihrer Website vorbei. Dort kann man LUKAS auch online bestellen.

(Text kursiv + Video: Rauch und Schall; Text: Mona Knorr; Foto: Stefanie Ramb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *