siebenmachen
Neu im Laden: Questlog

Questlog heißt das Label von Frederic Geiger aus München. Jetzt fragt ihr euch bestimmt – was verbirgt sich hinter dem Namen und was bitte ist ein Questlog?

C1Lassen wir doch Frederic selbst erzählen was ein Questlog ist und woher die Idee zu seinem Produkt kam:

“Questlogs sind Zeitkapseln für deine individuellen Reiseerfahrungen. Fülle sie mit Andenken an deine Trips, die die Macht haben, als Anker zu dienen und deine einzigartigen Erfahrungen zu vergegenwärtigen. Nutze Questlogs, um deinen Freunden bildlich und lebhaft von deinen Abenteuern sowie den dazugehörigen Erfahrungen und Lektionen zu erzählen. Schau dir deine Questlogs an, wann immer du eine Pause vom Stress des Alltags brauchst und aus der täglichen Routine ausbrechen und deinen Gedanken ein wenig freien lauf lassen möchtest. Setze dich kritisch mit deinen Erinnerungen unter Einbezug von neuen Fakten auseinander und lasse sie zu einem robusten Fundament deiner persönlichen Identität werden.”

Tolle Idee, oder? Jetzt verstauben die schönsten Urlaubserinnerungen nicht mehr in einem schnöden Schuhkarton oder einer anderen Kiste, sondern wandern ein ein durchdachtes, formvollendetes (und vorzeigbares) Kästchen das man auch gerne in der Wohnung aufbewahrt.

C3

“Woher kam die Idee?

Während einer Zeit des intensiven Reisens begann das Konzept für Questlog während eines Auslandssemesters in Taiwan Gestalt anzunehmen. Die Anzahl der denkwürdigen Erfahrungen und Momente war schlicht zu hoch für die Kapazität des Gehirns, um sie alle bewusst im Gedächtnis zu behalten.

Sich zwischen dem aktiven Festhalten so vieler Momente wie möglich per Kamera und dem Genuss des Moments zu entscheiden war eine Zwickmühle.  Nach der Heimkehr kam die Einsicht, dass viele der Erinnerungen im Unbewussten schlummerten und mit einem kleine Anker  reaktiviert werden konnten. Das daraus entstehende Interesse für Souvenirs und Erinnerungstechniken war der Beginn von Questlog.”

Auf dem Deckel des Questlog sind die verschiedenen Länder eingelasert. Bei uns findet ihr eine Auswahl, wenn euer Wunschland nicht dabei ist könnt ihr bei Frederic das entsprechende Questlog bestellen (es gibt auch “BAVARIA”). Mit der beiliegenden Schnur könnt ihr eure Reiseroute oder einzelne für euch besonders einprägsame Punkte markieren.

C2

Man könnte das Questlog aber auch dafür benutzen, Fotos und Erinnerungsstücke von Verwandten oder Freunden aus dem Ausland aufzubewahren (und markiert z.B. deren Wohnort). Oder man verschenkt ein Questlog mit dem Land in dem man selbst wohnt mit Geschenken/Fotos an liebe Freunde und markiert dabei den eigenen Standort, oder Punkte an denen man gemeinsame Erlebnisse hatte. Uns würde da einiges einfallen und wir waren von Anfang an ganz begeistert von Frederics Produkt.

Wenn ihr mehr über Questlog erfahren wollt, dann schaut mal auf Frederics Website vorbei: www.quest-log.net/ .Hier noch der Link zum Webshop für alle die nicht bei uns im Laden vorbeikommen können http://www.quest-log.net/enshop.html.

 

Fotos: SP/Frederic Geiger, Text: SP/Frederic Geiger

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *